• © PantherMedia/oneinchpunch

  • Foto: Seniorenrat

Immer mehr Menschen erreichen bei guter Gesundheit ein hohes oder sogar sehr hohes Lebensalter, aber auch Pflege- und Hilfsbedürftigkeit nehmen zu. Derzeit sind 22 % der Schwabacher Bevölkerung über 65 Jahre alt. Im Jahr 2030 werden es voraussichtlich bereits 35 % sein. Eine zukunftsorientierte Entwicklung der Stadt muss sich also auf eine Bevölkerungszusammensetzung mit veränderten Bedürfnissen einstellen.

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

Unter Federführung der städtischen Seniorenarbeit wurde deshalb zusammen mit dem BASIS-Institut Bamberg das Seniorenpolitische Gesamtkonzept erarbeitet und fand im November 2012 einmütige Zustimmung im Stadtrat. Es befasst sich mit den Handlungsfeldern Orts- und Entwicklungsplanung, Wohnen im Alter, Gesellschaftliche Teilhabe, Bürgerschaftliches Engagement, Information und Beratung, Pflege und Betreuung, Angebote für besondere Zielgruppen sowie Palliativ- und Hospizversorgung. Das Konzept finden Sie im Internet unter:
www.schwabach.de/seniorenarbeit

Die Umsetzung stellt die Hauptaufgabe der städtischen Seniorenarbeit dar. Die Fortschreibung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes soll den aktuellen Bedarfen Rechnung tragen wie

  • Stadtteilentwicklung
  • Pflegebedarfsplanung
  • soziale Inklusion und Teilhabe älterer Migranten, Pflegebedürftiger und Menschen mit Behinderung

Eine Steuerungsgruppe mit Vertretern weiterer sozialer Träger in der Seniorenarbeit unterstützt dabei.

Informationen und Termine 
für Senioren

Damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind, beliefert das Sachgebiet Seniorenarbeit den „stadtblick“ mit aktuellen Informationen und gibt die „Schwabacher Seniorentermine“, den monatlichen Überblick über Veranstaltungsangebote für ältere Menschen, heraus. Die Seniorentermine liegen im Bürgerbüro, im Rathaus und anderen öffentlichen Einrichtungen aus und sind im Internet zu finden unter: www.schwabach.de/seniorentermine

Sachgebiet Seniorenarbeit

Mit dem Seniorenrat der Stadt Schwabach, der im Sachgebiet Seniorenarbeit seine Geschäftsstelle hat, arbeiten wir eng zusammen und organisieren gemeinsam Veranstaltungen, wie zum Beispiel den Schwabacher Seniorentag. Auch der Pflegestützpunkt, das Versicherungsamt und die Betreuungsstelle sind organisatorisch und inhaltlich beim Sachgebiet Seniorenarbeit angegliedert. Die Vernetzung von Angeboten und Einrichtungen für ältere Menschen wird durch regelmäßigen Austausch unterstützt, zum Beispiel mit Veranstaltern, im Arbeitskreis Generationen, im Hospiz- und Palliativnetzwerk oder in der Allianz für Menschen mit Demenz.

Seniorenarbeit der Stadt Schwabach

Nördliche Ringstraße 2 a-c

09122 860-240
Website besuchen
E-Mail senden

1. OG, Zi. 1.12